Vor einer einmaligen Zuschauerkulisse traten die Footballer der „Benefeld Black Sharks“ zu ihrem 1. Punktspiel in der Niedersachsenliga Nord gegen die „Westerstede Wölfe“ an. In der Vereinsgeschichte haben selten so viele Zuschauer den Weg aufs Sportgeländer der SG Benefeld-Cordingen gefunden. 

Bei herrlich sonnigem Wetter starteten, angefeuert von den Cheerleader „Red Sharke“, die „Haie“ Angriff nach Angriff und gingen sehr schnell in Führung. Nach fast drei Stunden konnten die „Black Sharks“ ihren ersten Sieg mit 41:0 verbuchen. 

Vor dem Spiel und in der Halbzeit feuerte die Rockband „Backstage“ die Stimmung an und für die „Kleinsten“ lud die Hüpfburg zum Spielen ein.

Wir hoffen auch bei den nächsten Spielen auf die Unterstützung der Fans und Footballfreunde.

 Herzlichen Glückwunsch zum ersten Geburtstag!

“Könnt Ihr Euch noch dran erinnern? Vor einem Jahr haben Dirk Friedrich und ich zum ersten Training zur Gründung einer Footballmannschaft in Benefeld aufgerufen. 

Genau heute vor einem Jahr waren über 70 Leute im Stadion und haben den Sport, noch ohne Ausrüstung, ausprobiert. 

Jetzt schaut Euch mal an, was in nur 12 Monaten aus dieser Idee geworden ist!!

Vielen Dank an die SG Benefeld-Cordingen, dass Ihr uns mit solch offenen Armen aufgenommen habt und uns dermaßen unterstützt.

Vielen Dank an die Sponsoren und vor allem an Michel Wagner, vom AWD, der uns gleich zweimal mit Trikots versorgt hat!

Vielen Dank an Kai Lüke und Markus von Pescatore, die als Coaches aus einem Haufen Rookies ein Team geformt und sehr viel Zeit investiert haben.

Und zuletzt noch vielen, vielen Dank an Euch, Jungs! Ihr habt es geschafft in noch nicht einmal einem Jahr ein Team zu schaffen! Und ich meine nicht 30 Leute, die nur zusammen Football spielen! Ihr habt es geschafft ein Team zusammen zu schweißen, dass auch abseits des Spielfeldes ein Team ist. Kompliment!!

Noch einmal: HAPPY BIRTHDAY Sharks! 

Ich freue mich auf eine spannende Saison!“

Marco Brandt

Am vergangenen Mittwoch trainierten die ersten Spieler in voller Ausrüstung. Schnell stellten sie fest dass es einen erheblichen Unterschied zum Training ohne Helm, Schulterpads, usw. macht. Obwohl die Temperaturen bei 8 Grad nicht gerade sommerlich waren kamen die Spieler schnell ins Schwitzen. Die restlichen Spieler warten sehnsüchtig auf ihre Ausrüstung damit es dann richtig zur Sache gehen kann.

Weitere Informationen bei Marco Brandt, Tel. 0170 41 77 268

  • die-ersten-lassen-es-krachen-01
  • die-ersten-lassen-es-krachen-02
  • die-ersten-lassen-es-krachen-03
  • die-ersten-lassen-es-krachen-04
  • die-ersten-lassen-es-krachen-05
  • die-ersten-lassen-es-krachen-06
  • die-ersten-lassen-es-krachen-07
  • die-ersten-lassen-es-krachen-08
  • die-ersten-lassen-es-krachen-09
  • die-ersten-lassen-es-krachen-10
  • die-ersten-lassen-es-krachen-11
  • die-ersten-lassen-es-krachen-12
  • die-ersten-lassen-es-krachen-13

Simple Image Gallery Extended