compLOGO-rund


SG Benefeld-Cordingen von 1947 e.V.
 

CSR-Partner_Lebenslang_aktiv_hoch_3D
Wir sind dabei.
Falk Schwerdtner, Mitglied der SG und des SV Werder, bewarb sich sofort für die SG Benefeld-Cordingen beim Verein an der Weser, als die Aktion gestartet wurde.

Die Partnerschaft zwischen den beiden Vereinen wurde im Februar 2003 geschlossen.


mehr zu Werder Bremen:
werderpartner04

werderpartner02
Werder setzt Zeichen: "100 Schulen - 100 Vereine" Im November 2002 startete Werder Bremen ein bis dahin bundesweit einmaliges Projekt. Gemeinsam mit 100 Schulen und 100 Vereinen fördert der Traditionsverein den Fußball und andere Sportarten in der Region. Mit diesem von Werders Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer entwickelten Projekt sind die Grün-Weißen in Deutschland bis heute in einer Vorreiterrolle.
Im Rahmen der wohl größten "Partnerschafts-Aktion" wurden 220 Schulen und 160 Vereine zwischen Nordseeküste und Westfalen, zwischen holländischer Grenze und Elbe, angeschrieben. Inhalt der Postsendung war ein verlockendes Angebot des Fußball-Bundesligisten. Werder zeigte darin Rahmenbedingungen auf, unter denen sich Schulen und Vereine als
  "100-Prozent-Partner"
des Profi-Clubs bewerben konnten. Gefragt waren Kreativität und Engagement rund um den Fußball. Auf welches Interesse Werder mit seiner Initiative gestoßen war, bekam er durch die Flut der Antworten zu spüren. Von den angeschriebenen 380 Institutionen bewarben sich 270 um den Platz an der Seite der Werderaner, darunter viele, die nicht angeschrieben worden waren. Wie angekündigt, bekamen jeweils 100 Schulen und 100 Vereine den Zuschlag.
Seit Februar 2003 stehen alle "100-Prozent-Partner" fest.
Inhalte der Kooperationen: Weit mehr als nur Freikarten
Die offizielle Auftaktveranstaltung des Projekts "100 Schulen - 100 Vereine" fand im November 2002 im Schulzentrum Oyten statt. Hier wurde erstmals sichtbar, welche Früchte die Zusammenarbeit zwischen Werder und Schulen bzw. Vereinen tragen kann. Im Rahmen eines Projekttages besuchten Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer, der heutige U 21-Nationaltrainer Dieter werderpartner03Eilts, die damaligen Werder-Profis Manuel Friedrich und Ivica Banovic und Amateurspieler Björn Schierenbeck die Schule. In einer Autogrammstunde, Diskussionsrunde und als Paten einzelner Stationen beantworteten sie Frage, gaben Tipps und zeigten Wege zum Fußballprofi auf. In den Augen von Initiator Klaus-Dieter Fischer eine Veranstaltung mit Vorbildcharakter: "Genau so stellen wir uns die Kooperationen vor. Wir bieten im Rahmen unserer Möglichkeiten einiges an. Unsere 100-Prozent-Partner sollen jedoch selbst kreativ werden und Konzepte entwickeln, die sie dann gemeinsam mit uns umsetzten."
Unterstützt wird „100 Schulen-100 Vereine“ durch starke Partner wie Kraft Foods, die AOK Bremen / Bremerhaven sowie die AOK Niedersachsen.
Diese Zusammenarbeit setzt sich zum Ziel, Kinder und Jugendliche von der Wichtigkeit einer ausgewogenen Lebensweise durch Bewegung und richtige Ernährung zu überzeugen.
In jährlich stattfindenden Übungsleiter-Fortbildungen werden Trainern und Lehrern neueste Kenntnisse aus der Trainingslehre und der Ernährungswissenschaft vermittelt. Basis für die durchgeführten Fortbildungsveranstaltungen, bei denen die Lehrer und Trainer ihr erworbenes Wissen an die Jugendlichen weitergeben sollen, bildet die Unterrichtsmappe „Fit und gesund durch Bewegung und richtige Ernährung“, die von der deutschen Schulsportstiftung mit Unterstützung von Kraft Foods erstellt wurde.
Die Angebote von Werder Bremen an die neuen Partner sind sehr vielfältig.
Dazu gehören u.a.:
· Mitwirkung von Werder bei Projektwochen
· Der Besuch von Schulklassen/Jugendmannschaften bei Werder Bremen (Stadionführungen/Trainingsbesuche)
· Der Besuch eines Heimspiels von Werder Bremen pro Saison (ca. 100 Freikarten)
· Besuch eines Werder-Trainers/-spielers zur Gestaltung theoretischer und praktischer Unterrichtseinheiten
  "Fußball in der Schule" und in den Vereinen
· Spiele zwischen Schul-/Vereinsmannschaften gegen Werder-Jugendmannschaften
· Einladung der besten Fußballer der 100-Prozent-Partner zum Probetraining bei Werder-Jugendmannschaften
· Übersendung des WERDER-MAGAZINS und eines regelmäßigen Newsletters
· Jährliche Übungsleiterfortbildungen
Ziele des Partnerprogramms: Stärkung des Nachwuchsfußballs in der Region
Wie ernst Werder Bremen den Umgang mit den "100-Prozent-Partnern" nimmt, zeigt der Einsatz, mit dem die Bremer an die Herausforderung herangegangen sind. Von Beginn an wurde mit Helmut Dunker, ein Mitarbeiter neu eingestellt, der sich ausschließlich um die Koordination des Projekts "100 Schulen - 100 Vereine" kümmert. Werder Bremen erhofft sich von der professionellen Begleitung des Projekts, das Erreichen der gesteckten Ziele. "In erster Linie geht es uns darum, die dauerhafte Fortentwicklung des Fußballsports in unserer Region zu unterstützen, natürlich insbesondere im Kinder- und Jugendbereich", umreißt Fischer die Absichten des Bundesligavereins und ergänzt: "Unsere Motivation besteht aber auch darin, der Enttäuschung entgegenzuwirken, die die Nichtberücksichtigung Bremens als Standort für die WM 2006 in der Region ausgelöst hat. Nicht zuletzt wollen wir natürlich die Jugendlichen in unserem Einzugsgebiet für Werder Bremen begeistern.

werder-ecke
 Bisherige Ergebnisse der Partnerschaft:
· Alle 200 Partner waren mindestens einmal bei einem Spiel der Bundesliga im  Weser-Stadion
· Werder Bremen war 2004/2005 bei 50 Schulen und 50 Vereinen mit verschiedensten
  Aktionen zu Gast, u. a.
- Einweihung von Werder-Ecken
- Aktion des Niedersächsischen Fußballverbandes "Profis in der Schule"
- Fußballspiele gegen Schul- und Vereinsmannschaften
- Simultanschach von Werderanern gegen Schulmannschaften
- Unterrichtseinheiten insbesondere zum Thema "Gewaltprävention"
- Übungseinheiten Handball an Schulen
- Leichtathletikarbeitsgemeinschaften
· Am jährlich ausgetragenen Turnier um den Wanderpokal der D-Jugend für
 "100 Vereine -100 % Partner"
  von Werder Bremen beteiligen sich 54 Mannschaften aus den 100 Vereinen. In sieben regional  ausgespielten Vorrunden qualifizieren sich sieben Teams für das bei Werder Bremen durchgeführte  Endturnier. das SV Vorwärts Nordhorn gewann· In jährlich stattfindenden Ganztagsveranstaltungen wurden über 600 Übungsleiter der   Vereine und über 200 Lehrer und Lehrerinnen von Trainern von Werder Bremen  fortgebildet.


     Zu Gast bei “ Werder “
werderpartner08
 werderpartner06 Dank der Partnerschaft mit Werder Bremen war es unserem Vereinwerderpartner07
  zum zweiten Mal in diesem Jahr vergönnt ein Spiel von Werder   Bremen live im Weserstadion zu erleben.

  Am 16.11 starteten zwei Busse mit insgesamt 100 Kindern,
  Jugendlichen und Erwachsenen in Benefeld um das Spiel Werder  gegen den 1.FC Köln zu sehen.
 Die gute Stimmung stieg noch mit
  dem Endergebnis von 3 : 1, so dass man zufrieden die Heimfahrt
  antreten konnte und sich nun auf die nächste Reise,
die uns wieder zu


 Werder Bremen

 führt, zu freuen.